Willkommen! » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

Bangkok 4 volle Tage

geschrieben von Manuela 
Manuela
Bangkok 4 volle Tage
03.02.2011 20:25:46
Hallo Zusammen,

wir werden im April 4 volle Tage in Bangkok verbringen dürfen. Wir haben schon viele Reiseführer gewälzt und uns bisher für folgende Dinge entschieden.

- China Town
- MBK-Shopping Center
- Klong Tour durch Bangkok Noi
- Grand Palace
- Patpong Night Market
- Lumpini Park
- Schwimmender Markt in Damnoen Saduak incl. Mae Klong Railway Market

Ich denke zeitlich sollte das noch kein Problem sein oder wie seht ihr das?
Gibt es noch Punkte die wir unbedingt machen sollten? Gibt es Dinge die wir lieber weglassen sollten?

Ist natuerlich immer sehr subjektiv, aber wir sind erstmal offen für alles und für jede Information dankbar.

Am Ende der Reise haben wir noch einmal 2 Tage in Bangkok, also wäre dort auch noch Luft für weitere Unternehmungen.

Vielen Dank schon mal für die evtl. anfallenden Antworten. :-)


Manuela
Re: Bangkok 4 volle Tage
04.02.2011 06:39:02
Hallo Manuela,

4 volle Tage sind zwar für Bangkok nicht viel, aber zumindest mehr, als die meisten Leute in BKK verbringen. Ich kann immer wieder nur davor warnen, alle "Sehenswürdigkeiten" abzuklappern, da man dann einfach zu wenig Zeit hat, das wirkliche und einmalige in Bangkok zu entdecken: die Menschen und die Lebensart. Seit vielen Jahren bin ich 2-3 Mal pro Jahr für jeweils 2-3 Wochen in BKK und ich entdecke jedes mal neue, faszinierende Orte und Plätze, die in keinem Reiseführer stehen. Einfach in den Seitenstrassen von Chinatown oder sonst irgendwo umherlaufen; es gibt immer etwas zu sehen und zu entdecken. Aber leider wollen ja die meisten die "Sehenswürdigkeiten" sehen und rennen dann von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit (denn da gibt es viele), mit dem Ergebnis, dass sie Bangkok als zu hektisch etc. bezeichnen. Tja, selbst schuld kann ich da nur sagen.

Aber mal ein paar konkrete Antworten zu Deinen Fragen:

- China Town

Ist ein "muss", aber nicht die Hauptstrassen (z.B. Chareon Krung), sondern einfach in die Nebenstrassen abbiegen, in die auch die Thais abbiegen. Da findet man dann die Märkte, in denen auch die Thais einkaufen.

- MBK-Shopping Center

Na ja, man sollte es mal gesehen haben, aber....... es sind halt tausende von Geschäften in einem Center...... und genauso viel Touristen...... wers mag :-)

- Klong Tour durch Bangkok Noi

Touri-Tour! Da fahre ich lieber mit dem Flusstaxi (Express Boat Service) auf dem Chao Phraya bis nach Nontaburi (letzte Station, Kosten für 1 Stunde Fahrt ca. 50 Cent) und dann mit dem Bus 203 wieder zurück zum Königspalast..........

- Grand Palace

Okay, sollte man sich mal ansehen haben. Mir persönlich gefällt Wat Po, der genau gegenüber liegt, etwas besser. Übrigens: es werden Euch auf dem Weg dorthin zig Thais sagen, dass "Palast closed" ist und Euch etwas anderes empfehlen und Euch anbieten Euch dort hin zu bringen: sind nur Schlepper für diverse Schmuckgeschäfte, also Finger weg und in den Palast, der auch geöffnet ist :-)

- Patpong Night Market

Hilfe, Nepp und Ping Pong Show........ aber: man muss mal drüber gelaufen sein. Für BKK-Verhältnisse überteuert, aber mal drüber laufen schadet nichts :-) Wenn Ihr übrigens etwas Essen wollt und eine Pause machen wollt: Silom Soi 4 (ist die 4.te Seitenstrasse der Hauptsstrasse und ein paar Meter neben der Patpong (notfalls einfach fragen) und dort zum Balcony gehen. Ist seit vielen Jahren eine meiner Stammkneipen. Eigentlich für Gays (was ich sicher nicht bin), aber jeder ist willkommen; das Essen sehr gut (vor allem die Curry-Gerichte) und es gibt IMMER etwas zu sehen. Bin dort beinahe jeden Abend, wenn ich in BKK bin.

Alternative zur Patpong (nicht wesentlich billiger, aber deutlich besser): Abends die Sukhumvit Road. Mit dem Skytrain zur Station Nana und dann hochlaufen bis zur Station Asok. Viele Verkaufsstände. Bei Asok über die große Kreuzung und dann direkt links: dann seit Ihr in der "Soi Cowboy", einem der älteren Amüsierviertel. Gutes Essen und gute Übersicht über das gesamte Treiben auf der Außenterrasse findet Ihr bei Sams2000 (neben der Triliac Bar).

- Lumpini Park

YEP! Das passt; am besten am Wochenende so ab 17.00 Uhr, Trettboot fahren etc. Übrigens auch sehr nett am Wochenende: der Zoo in Bangkok.

- Schwimmender Markt in Damnoen Saduak incl. Mae Klong Railway Market

"Ehh, der nächste Bus kommt, zieht Euch schnell wieder Eure uralten Klamotten an und macht so, als wenn das typisch Thai wäre"........ nee, nicht mein Ding, aber jeder hat einen anderen Geschmack. Nichts gegen schwimmende Märkte (es gibt da ein paar nette, die ich hier aber sicher nicht poste; bei Interesse per Mail nachfragen), aber Damnoen Saduak ist nur für Touris.

Was aus meiner Sicht für einen Kurzaufenthalt (!) noch fehlt:

- Siam Paragon (Skytrain Station Siam)
Ich mag zwar Shoping Center nicht sooooo, aber das Paragon dürfte eines der luxuriösesten Kaufhäuser Asiens sein und ist einen Rundgang wert. Auch die Essensmeile im unteren Stock und die Sea World im Keller. Und falls Ihr einen Lamborghini kaufen wollt: den könnt Ihr direkt dort aus dem Ausstellungsraum mitnehmen bei Barzahlung.

- Khao San Road
Das "Rucksackviertel"; gut für mal ein Bier zu trinken und etwas zu essen und auch gut, wenn man Shirts etc. einkaufen will. Zumindest billiger, als Patpong etc.

... und vieles mehr, aber dafür dürfte dann die Zeit nicht reichen. Es gibt viele Leute, die Bangkok lieben und viele, die es hassen. Der Unterschied zwischen beiden: die Bangkok lieben, haben sich Zeit genommen und gehen auch mal abseits der Hauptstrassen entlang. Die Bangkok hassen, wollten zu viel in viel zu wenig Zeit sehen und dann auch nur die Sachen, die man eigentlich gar nicht sehen muss, da sie zur Genüge in jedem Reiseführer abgebildet sind.

Viele Grüße
Norbert
www.Ibiza-Bangkok.com
reiner
Re: Bangkok 4 volle Tage
06.02.2011 15:02:13
hallo manuela

sind auch ende april in bkk

habe da eine frage..

geht ihr auf eigende faust dort auf tour,oder habt habt ihr ewtl. dort einen touri führer ?

dann wäre ich für einen tip dankbar wie man an solchen kommt

gruß

reiner
Anonymous User
Re: Bangkok 4 volle Tage
06.02.2011 19:21:45
Hallo Reiner,

wir organisieren alles selbst, buchen alles selbst und machen dann auch alles selbst. Touriführer werden evtl. Taxi-Fahrer, Tuk-Tuk-Fahrer oder wer auch immer werden.
Auf andere angewiesen oder mehr als nötig abhängig von Ihnen zu sein passt nicht unsere Vorstellung von Urlaub.

Wenn du noch fragen hast, kannst Du Dich auch gerne per Email melden. burningbuell(at)gmail.com

Viele Grüße

Manuela
Re: Bangkok 4 volle Tage
08.02.2011 16:23:20
Hallo Reiner,

Meine persönliche (!!!!) Meinung:

Finger weg von allen Touriführern!

Meine Meinung dazu: ein solcher Führer ist für mich vergleichbar mit einer DVD über Bangkok kaufen und sich die Sehenswürdigkeiten am Fernsehen ansehen, den mehr oder weniger ist das genau das, was Euch ein Führer zeigen wird............

Dann lieber 20 Euro in den "Lonely Planet" Reiseführer investiert (Buch) und sich auf diesem Weg einen Überblick verschaffen und dann mit dem Taxi etc. die Sehenswürdigkeiten abklappern (viel Freude werdet Ihr damit nicht haben, da es nur eine Hetze wird, aber das glauben mir nur die Wenigsten :-))

Gruss
Norbert
www.ibiza-bangkok.com
Autor:

Deine Emailadresse:


Betreff:


Spam prevention:
Please, solve the mathematical question and enter the answer in the input field below. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
Question: how much is 7 plus 25?
Nachricht: