Willkommen! » Einloggen » Ein neues Profil erzeugen

erstmals BKK

geschrieben von markus 
markus
erstmals BKK
10.07.2008 10:27:57
hallo liebes forum
als thailand-neuling habe auch ich ein paar fragen:

1.ich lese sehr oft von "flieg mit leeren koffern nach bkk", oder "es ist alles so billig".
ist das mit dem leeren koffer wirklich so? wenn ja, welche dinge kann ich wirklich günstig kaufen, bzw. bei welchen dinge lohnt sich das?
ich werde sicher keine zahnbürste, oder unterhosen wegen des preises in bkk kaufen. aber vielleicht klamotten? sportartikel(tennis)? schuhe? fotokamera?
wenn ja, wohin sollte man dann gehen?

2. plan und beschriftung: sind straßen westlich beschriftet, oder in thai-sprache? ich meine damit, hilft denn ein plan/reiseführer überhaupt, wenn ich nicht lesen kann, wo ich bin?

3.gibt es für taxis/tuctuc/führer so was wie einen richtpreis, oder stundenpreis? mir gehts sicher nicht um billig, leistung soll auch bezahlt werden, aber ich will nicht beschissen werden.

4. ich bin beruflich heilmasseur und würde natürlich gerne die echte thai-massage probieren. wie erkenne ich nun, ob ich zur massage, oder in einem puff gelandet bin? wenns geht, würde ich das gerne vorher!!! wissen, dass ich es nachher wohl wissen würde, ist klar. *smile*

so, das waren viele allgemeinfragen auf einmal, aber ich bin erst am beginn meiner planung, da ich noch 1/2 jahr zeit habe, bis ich hinfliege.

auf alle fälle vielen dank im voraus und liebe grüße

markus
Re: erstmals BKK
10.07.2008 10:55:27
Na dann will ich mal mit den Antworten anfangen, die sich alle auf Bangkok beziehen:

Koffer: Unterwäsche und ein paar Lieblingssachen gehören in den Koffer. Ansonsten gibt es SUPER Qualität zu günstigen Preisen in den verschiedenen Märkten. Die Kaufhäuser haben ähnliche Preise, wie bei uns, aber Du findest überall Märkte, die für ein paar Euro T-Shirts, Hosen etc. anbieten. Ich selbst habe oft hier Probleme mit meiner Haut aufgrund einer leichten Allergie -> mit Ware, die ich in Thailand gekauft habe, habe ich noch nie irgendwelche Probleme gehabt und das spricht für die Ware. Ein zweiter Grund, warum man gar nicht viel Wäsche braucht: im Umkreis von ein paar Metern von den Hotels sind sehr oft Waschstuben, die Dir für 1-2 Euro die Wäsche kiloweise waschen (im Hotel ist es deutlich teurer). Auch hier: die Qualität ist super. Kameras und Elektroartikel sind im Preis vergleichbar mit Deutschland; hier wirst Du nur selten einen besseren Preis erziehlen.

Beschriftungen: sind immer (oder fast immer) 2-sprachig: westlich und thai.

Taxis: immer darauf bestehen, dass der Fahrer das "Meter" anschaltet; machen die meisten auch von sich aus. Wenn der Fahrer einen Preis aushandeln will, steige ich meist aus. Taxifahren ist recht günstig. Grundpreis unter 1 Euro, für 2-3 Euro kommt man sehr weit. Problem bei der ganzen Währungsgeschichte (also auch beim Einkauf von Kleidern etc.): man wird mit der Zeit richtig geizig und 50 Baht (=1 Euro) kommt einem vor, wie 50 Euro ;-) Ich habe mal wirklich gezögert meiner Mutter einen Schahl mitzubringen, weil der 100 Baht = 2 Euro gekostet hat........ Es gibt viele Tuk Tuk Fahrer, die Dir eine Stadtrundfahrt für 10 Baht anbieten: die wollen Dich dann nur zu einem Schmuckhändler fahren, der Ihnen dann Provision zahlt. Auf der Rückfahrt geht dann meist das Benzin aus, oder ähnliches ;-) Nicht schlimm, aber nervig, deshalb Hände weg. Ich persönlich nutze sehr viel den Skytrain (U-Bahn in 10 Metern Höhe) oder die Flußtaxis.

Massage: die meisten "normalen" Salons erkennt man daran, dass sie eine normale Außenscheibe haben, durch die man reinschauen kann und vorne die Massagesessel für Fußmassagen zu sehen sind. Hinten sind dann meist "richtige" Massagen, also nicht nur Füße. Alles andere kann Dir aber auch in so einem Salon passieren.

Noch ein Tipp in Richtung Schlepper: die Thais sind recht scheu. Spricht Dich also einer auf der Strasse an (und der dann auch noch zufällig frägt, wo du herkommst und... welch Zufall... er war auch schon in Deutschland), einfach freundlich grinsen und stehen lassen! Auch die Jungs vorm Königpalast oder dem Wat Po, die einem immer wieder erklären, dass Wat Po etc. geschlossen ist.... stehen lassen. Die bekommen halt von Schmuckhändlern Benzingutscheine, wenn Sie Leute vorbei bringen. Bangkok ist eine SUPERSTADT, aber die Jungs gehen einem schon auf die nerven ;-) Sie sind aber nur in den Touristenvierteln zu finden.

Viele Grüße
Norbert (Webmaster Ibiza Bangkok Web)
markus
Re: erstmals BKK
10.07.2008 12:42:26
hi norbert,
vielen dank für deine ausführlichen beschreibungen. ich bin in der "informations-sammel-phase" und da kann ich solche beschreibungen gut gebrauchen. es werden wohl noch einige fragen dazukommen.
ohne nerven zu wollen, frage ich einfach so mal drauf los:

.)ist es sinnvoll dollar oder euro parat zu haben, oder wird alles in baht bezahlt?
.)findet man die von dir angesprochenen märkte in einem reiseführer, oder....ich mein, ich kann ja nicht einfach zu fuß durch bkk rennen und hoffen, bei einem vorbeizukommen
.)ich würde gerne so einen schwimmenden markt ansehen, aber das sind ja rund 100km. würdest du eine geführte tour nehmen, oder kann ich mir das selber organisieren(z.b. mit einem taxi eine pauschale aushandeln, oder bus..)

so, fürs erste sag ich wieder mal DANKE
lg aus wien, markus
Re: erstmals BKK
11.07.2008 05:50:12
Wie gesagt: alles, was ich schreibe, gilt für Bangkok:

Euro mitnehmen und VOR ORT wechseln. In Bangkok gibt es jede 100 Meter eine Bank oder eine Wechselstube und der Kurs ist bis zu 50% besser, als bei uns. Zahlen kannst Du nur in Baht. Aufgrund des ungefähren Wechselkurses von 1 Euro = 50 Baht gewöhnt man sich sehr schnell an die Umrechung.

Märkte: man findet viele in den üblichen Reiseführern, aber wenn Du 500 Meter läufst, kommst du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an einem Markt vorbei ;-) Bangkok ist irgendwie ein riesiger Markt. Für den Anfang kann ich Dir 2 Sachen empfehlen: Mit dem Skytrain zum "National Stadium" (Endstation am Siamcenter) und dann ins MBK gehen (großes Einkauszentrum) und verzweifeln: auch wenn Du Dir im MBK 2 Tage Zeit lässt, hast Du noch nicht alles gesehen. Als Zweites: Chinatown: nicht die Hauptstrassen, sondern die Seitenstrassen, einfach der Masse folgen; da gibt es Märkte für alles und jeden. Und als kleiner Einblick in die Welt der Reichen ;-) das Siam Paragon (Skytrain Haltestelle Siam. Ein riesiges Luxuszentrum. Deinen Ferrari oder Bentley kannst Du direkt mitnehmen. Am Anfang stand sogar ein Schild beim Ferrari Händler: "wir entschuldigen uns dafür, dass jedes Fahrzeug nur in einer Farbe direkt mitnehmbar ist. Andere Wagenfarben können aber auf Wunsch innerhalb von 24 Stunden geliefert werden".......

Schwimmender Markt: Achtung, die Touris kommen, zieht Euch um und geht in Eure Boote........ sorry, aber irgendwie ist mir so etwas einfach zu kitschig. Mein Tipp: Fahr mit dem Skytrain zur Station Saphan Taksin und gehe von dort aus an den Fluss. Dort ist eine Haltestelle der Flusstaxis. Aber kein Boot mieten oder (noch schlimmer) das Touristenboot besteigen, sondern ein normales Flusstaxi nehmen (in das auch die Thais einsteigen). Fahren bis zur Endstation (2 Stunden) kostet etwas weniger, als 1 Euro. Da siehst Du einiges. Du kannst auch ruhig mal eins der Longboote mieten und dann mit so einem Boot durch die Klongs fahren, das bringt mehr als irgendwelche Touristenplätze.

Generell: ich würde alles auf eigene Faust machen, da ich den meisten "Touri-Führern" einfach nicht traue und diese auch darauf achten, dass Du nur in Gegenden kommst, wo Touris sind. Aber gerade in Bangkok macht es sehr viel Spass, alles selbst zu entdecken. Vor allem Abseits der Tourigegegenden. Deshalb auch ruhig mal den Reiseführer zur Seite legen und einfach loslaufen. Es gibt immer etwas zu sehen!!!!!! ;-) Nimm Dir Zeit für das wahre Bangkok und nicht nur für die Touristenattraktionen und Tempel. Das lohnt sich wesentlich mehr.

Gruss
Norbert
Webmaster Ibiza Bangkok Web
Re: erstmals BKK
11.07.2008 05:51:11
PS: Schau Dir einfach mal bei mir unter www.ibiza-bangkok.com die Bilder an, dann weist Du, was ich meine.............

Gruss
Norbert
Webmaster Ibiza Bangkok Web



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.07.2008 05:52 von npx-photo.
Autor:

Deine Emailadresse:


Betreff:


Spam prevention:
Please, solve the mathematical question and enter the answer in the input field below. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
Question: how much is 11 plus 25?
Nachricht: